LIQUIDAKUPUNKTUR

© DAA e.V.

Die Liquidakupunktur ermöglicht die Behandlung von Beschwerden an Gelenken, Bändern, Sehnen, Muskulatur oder dem übergeordneten Funktionssystem durch Injektion kleiner Tropfen eines gut verträglichen Anästhetikums und/oder eines Neuraltherapeutikums an bestimmte Punkte am Ohr. 

Grundlage ist die Abbildung der Körperregionen in einem System von Reflexpunkten am Ohr (Ohrakupunkturpunkte). Mit einer sehr dünnen Nadel wird das Therapeutikum in den Reflexpunkt injiziert. Über das Reflexsystem werden das Schmerzleitungs- und das Regulationssystem der behandelten Körperregion beeinflußt.

In klinischen Studien werden Erfolgsraten  über 80 % bei akuten Erkrankungen (unter 6 Wochen Dauer)

und über 70 % bei chronischen Erkrankungen beschrieben.

Untersuchte Erkrankungen: Schulter-Arm-Syndrom, Lumbago, BWS-Blockierung, HWS-Beschwerden, Kniebeschwerden (bei Kniearthrose, nach Tibiakopffraktur), Tennisellenbogen. (Quelle: DAA e.V.)

Behandlung

Nach Ausschluss einer nach heutigem medizinischem Wissensstand ursächlich behandlungspflichtigen Erkrankung erfolgt eine "Testbehandlung" mit Injektion eines Anästhetikums an die zugeordneten Reflexpunkte an den Ohren. Wird hier eine schnelle, in der Regel sofortige Beeinflussung der Beschwerden erreicht, sind die Aussichten für eine erfolgreiche Liquid-Akupunkturbehandlung sehr gut. Bei dieser eigentlichen Behandlung wird zusätzlich ein Neuraltherapeutikum injiziert. Je nach Erkrankungsdauer sind 3 bis 6 Behandlungssitzungen mit jeweils einigen Tagen Abstand erforderlich.

Zur Unterstützung der Behandlung erfolgt die Injektion von Anästhetikum und Neuraltherapeutikum zusätzlich an die erkrankte Struktur vor Ort, an zugehörigen Triggerpunkten (BIOPUNKTUR) und im Bereich von möglicherweise störenden Narben ("Störherd").

Aktuelles

In der Zeit vom 22.05.2018 bis 01.Juni 2018 finden keine Sprechstunden statt.

Telefonisch sind wir in der Zeit von 08 Uhr bis 13 Uhr für Sie erreichbar.

Kontakt

Dr. med. Jens Stecher

Orthopädie & Unfallchirurgie, Handchirurgie

Zerrennerstr. 22-24
75172 Pforzheim

 

Telefon:   07231 17877

Fax:          07231 388157

Email: info@praxis-drstecher.de

Eine Terminvereinbarung ist über Email nicht möglich!!!

 

Sprechzeiten:

Montag & Donnerstag  

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr 

14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Dienstag

nach Vereinbarung (OP-Tag)

Mittwoch & Freitag

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

 

Notfälle und

(Arbeits-/Schul-) Unfälle

ohne Termin durchgehend möglich

(bitte telefonische Vorankündigung)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Operative Facharztpraxis Dr. Jens Stecher, Unfall- und Handchirurgie, Orthopädie


Anrufen

Anfahrt